Montag, 03.10.2016 – TU Dresden

10.00 Uhr: Tag der Deutschen Einheit - Ökumenischer Gottesdienst
Frauenkirche

12.00 Uhr: Tag der Deutschen Einheit - Festakt
Semperoper

13.30 Uhr: Empfang

15.00 Uhr: Begrüßung zum Auftakt der Henry Arnhold Dresden Summer School 2016
Prof. Dr. Hans Vorländer
Residenzschloss, Hans-Nadler-Saal

15.30 Uhr: Vorstellung der Institutionen
Felicitas von Mallinckrodt, TU Dresden
Valeska Neumann, DHMD
Avgi Stilidis, MHM
Jens Bemme, SLUB
Dr. Jan Hüsgen, SKD

 

Dienstag, 04.10.2016 – TU Dresden

9.00 Uhr: Vorstellungsrunde der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
SLUB, Vortragssaal

10.30 Uhr: Kaffeepause

11.00 Uhr: Einführungsvortrag
„Zur Lage in einer zerrissenen Stadt“
Prof. Dr. Hans Vorländer

12.30 Uhr: Mittagessen
Mensa Siedepunkt

13.30 Uhr: Eröffnungsworkshop
„Verwandeln und vermitteln. Das Museum als Ort der Gesellschaftspolitik“
Prof. Dr. Wolfgang Ullrich

 

Mittwoch, 05.10.2016 – Staatliche Kunstsammlungen Dresden

„Provenienzforschung als kuratorische Herausforderung“

9.15 Uhr: Eintreffen am Albertinum
Diensteingang Tzschirnerplatz 2

9.30 Uhr: Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Gilbert Lupfer, Leiter Abteilung Forschung und wiss. Kooperation, SKD
Albertinum

10.00 Uhr: Fallbeispiel I
„Die Sammlung Weigang. Eine Dokumentation zur Provenienzforschung“
Claudia Maria Müller, SKD

11.15 Uhr: Gang zum Residenzschloss

11.30 Uhr: Fallbeispiel II
„Die Schwarzen Jahre. Geschichten einer Sammlung 1933-1945“
Dr. Maria Obenaus, Staatliche Museen zu Berlin
Residenzschloss, Hans-Nadler-Saal

12.30 Uhr: Mittagessen
Restaurant Max

13.30 Uhr: Visualisierung von Provenienzforschung in den Sammlungen der SKD
Workshop mit Fallbeispielen aus dem Kupferstichkabinett und der Gemäldegalerie Alte Meister

16.00 Uhr: Präsentation der Ergebnisse und Diskussion
(bis ca. 17.30 Uhr)

19.00 Uhr: Öffentlicher Abendvortrag
„Wem gehört die Kunst? 100 Jahre Kulturgutschutzgesetz im Spannungsfeld von Politik, Kunstmarkt, Sammlern und Museen“
Dr. Maria Obenaus, Staatliche Museen zu Berlin
Residenzschloss, Hans-Nadler-Saal

 

Donnerstag, 06.10.2016 – Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

10.00 Uhr: Begrüßung und Einführung
Oberst Prof. Dr. Matthias Rogg, Direktor MHM
MHM

10.30 Uhr Führung und Diskussion
„Eine Kulturgeschichte der Gewalt – die Dauerausstellung des MHM“
Avgi Stilidis, MHM

12.30 Uhr: Mittagessen
Restaurant Zeitlos

13.30 Uhr: Impulsvortrag
„Clash of Futures. Mythen der Nationen 1900-1945“ Ein europäisches Ausstellungsprojekt
Prof. Dr. Monika Flacke, Deutsches Historisches Museum Berlin

14.30 Uhr: Kaffeepause

14.45 Uhr: Workshop
Herausforderung Ausstellung – Ein Future Lab zum Projekt „Clash of Futures“
Prof. Dr. Monika Flacke, Deutsches Historisches Museum Berlin
Philippe Carasco, carasco petschko Büro für Kulturvermittlung

 

Freitag, 07.10.2016 – TU Dresden

10.00 Uhr: Führung
„Das DHMD als Diskursmuseum – die Dauerausstellung ‚Abenteuer Mensch‘“
Gisela Staupe, stellvertretende Direktorin des DHMD
Dr. Carola Rupprecht, Leiterin des Bereichs Bildung und Vermittlung, DHMD

11.30 Uhr: Führung
„Die Sonderausstellung ‚Sprache‘“
Ausstellung des DHMD in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt
Colleen M. Schmitz, Kuratorin DHMD

12.30 Uhr: Mittagessen
Restaurant LINGNER

13.30 Uhr: Vorbereitung des Direktorencafés

16.00 Uhr: Direktorencafé
Restaurant Böhme, Neustadt

Anschließend: Gemeinsames Abendessen

 

Wochenende

 


Montag, 10.10.2016 – TU Dresden

9.30 Uhr: Résumé der ersten Woche
SLUB, Vortragssaal

10.00 Uhr: Vortrag und Diskussion
„How Museums put the World and the Nation on Display“
Prof. Dr. Peggy Levitt, Wellesly College

12.30 Uhr: Mittagessen
Mensa Siedepunkt

13.30 Uhr: Workshop
Prof. Dr. Peggy Levitt

19.00 Uhr: Exkursion
„Politisches Theater? Das Montagscafé am Staatsschauspiel Dresden“
Kleines Haus, Glacisstraße

 

Dienstag 11.10.2016 – Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

9.30 Uhr: Vortrag und Diskussion
„Die politische Bibliothek? Aktuelle Herausforderungen“
Prof. Dr. Thomas Bürger, Generaldirektor SLUB
SLUB, Vortragssaal

11.00 Uhr: Rundgänge
„Vom Maya-Codex zum Digitalisierungszentrum“

12.30 Uhr: Mittagessen
Mensa Siedepunkt

13.30 Uhr: Vortrag und Diskussion
„Schwierige Quellen – Vom zeitgemäßen Umgang mit NS-Dokumenten“
Dr. Othmar Plöckinger, Mitherausgeber „Mein Kampf“, Institut für Zeitgeschichte München
SLUB, Vortragssaal

Impuls: „Digitale Präsentation von NS-Zeitungen in Bibliotheken“
Prof. Dr. Thomas Bürger, Generaldirektor SLUB

 

Mittwoch 12.10.2016 – Deutsches Hygiene-Museum Dresden

10.00 Uhr: Workshop
Rasse und Repräsentation. Politische Bildung durch kulturelle Bildung im Museum?“

 Teil 1: Theoretischer Input
„Was ist Politische Bildung und welche Ansprüche stellt sie an Vermittlung in Museumskontexten?“
Peter Birkenhauer, TU Dresden

„Was bedeutet Repräsentation von Rasse im Museum? Wie lässt sich Vermittlung analysieren?“
Susanne Wernsing, Kuratorin der Ausstellung „Rasse und Rassismus“ (AT)

12.00 Uhr: Mittagessen
Restaurant LINGNER

13.00 Uhr: Teil 2 - Praxisteil
Analyse und Ausarbeitung konkreter Beispiele aus der Ausstellungsarbeit des DHMD

16.00 Uhr: Kaffeepause

16.30 Uhr: Teil 3 - Abschlussdiskussion

19.00 Uhr: Diskussion und Konzert
„Soundtrack einer Stadt. Wie politisch ist Kultur in Dresden?“
Mit: Cornelius Pollmer, Süddeutsche Zeitung
Davd Brückel, Bürgerbühne, Staatsschauspiel Dresden
Peter Wawerzinek, Dresdner Stadtschreiber
Banda Internationale, u.v.m.
Kulturzentrum Scheune e.V.

 

Donnerstag 13.10.2016 – TU Dresden

10.00 Uhr: Résumé und DiskussionVorbereitung des AbschlusskolloquiumsSLUB DrePunct, MakerSpace 2

12.30 Uhr: Mittagessen
Mensa Siedepunkt

13.00 Uhr: Blogwerkstatt

 

Freitag 14.10.2016 – TU Dresden

10.00 Uhr: Abschlusskolloquium
„Orte der Politik? Wie politisch sind unsere Institutionen?“
Diskussion mit Teilnehmern und Mitarbeitern der Institutionen

13.00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen
DHMD, Marta-Fraenkel-Saal

Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm Programm

Aktuelles

Ringvorlesung